Tour #3 – La Pesta

Diese Strecke haben wir im Rahmen einer geführten Trailtour getestet – und waren schnell überzeugt: Klare Ansagen zum Trail und zu Treffpunkten lassen keine Unklarheiten aufkommen. Das ist auch notwendig im Gewirr der vielen Trails und Schotterpisten, die sich rund um das Gelände der ehemaligen Erzmine La Pesta durch den Wald ziehen. Die exzellent gepflegten Trails haben klangvolle Namen wie Picciwoops (benannt nach seinem „Erfinder“, dem Trailbauer Fabrizio Picci), Castello Diruto oder La Pesta. Besondere Bekanntheit hat auch der Canyon-Trail errungen.

toskana-massa-vecchia-emtb-13

Mit dem E-MTB fährt es sich im Gruppenverband sehr entspannt. Aber auch die Teilnehmer, die mit klassischem MTB unterwegs sind, können definitiv Spaß auf dieser überragenden Trailtour haben.

toskana-massa-vecchia-emtb-10 toskana-massa-vecchia-emtb-16
toskana-massa-vecchia-emtb-14

Tour #3 im Detail

31,8 km, 655 Höhenmeter im Anstieg

Start und Ziel: Massa Vecchia
Trails: 32 % – S1, max. S2 nach Singletrail-Skala
Feldwege, Schotterpisten: 37 %
Radwege, kaum befahrene Nebenstraßen: 21 %
Straße: 10 %

Einkehrmöglichkeiten

Località Lago dell’Accessa: Agriturismo Il Felciaione – feiner hausgebackener Kuchen

PS: Leserumfrage 2017 - Feedback geben und gewinnen: Unter allen Teilnehmern bei unserer Leserumfrage verlosen wir Preise im Wert von über 20.000 € - unter anderem E-Mountainbikes von Focus, Moustache und Thömus! Klicke hier um mitzumachen!