Der deutsche Hersteller Nicolai hat auf der Eurobike ein neues, extrem aggressives E-Mountainbike auf Basis des Enduro-Bikes Ion 16 vorgestellt. Mit 160mm Federweg an Front und Heck, einer flachen Geometrie und Bosch-Mittelmotor in der 45km/h-Version zeigt Nicolai ein klares Bekenntnis zum ePerformance-Bereich.

nicolai-ion-e-bike-e-mountainbike-magazine-1-von-14

Die ungewöhnliche Positionierung des Akkus auf der Unterseite des Unterrohrs, sowie das eigen entwickelte Cover für den Bosch Performance Motor der zweiten Generation sorgen für eine Eye-Catcher-Optik. Der massive Aluminumrahmen mit Gussets und dicken Schweißnähten trägt darüber hinaus zu der aggressiven Optik bei.

Das eigens entwickelte 
Motorcover besitzt einen integrierten Unterbodenschutz (im Bild der gelbe Flansch auf dem Motorcover).
Das eigens entwickelte Motorcover besitzt einen integrierten Unterbodenschutz (im Bild der gelbe Flansch auf dem Motorcover).

Verglichen mit dem „normalen“ Ion 16 ohne E-Motor, besitzt das Ion 16 E-BOXX-2 einen flacheren Lenkwinkel (64,5°), sowie einen 10mm längeren Reach / Oberrohr, um eine höhere Laufruhe zu erreichen – kein Wunder, wenn man mit diesem Bike mit 45 Sachen über die Trails und Schotterpisten fegt.

Der Akku sitzt am Unterrohr, was ihn für Dreck und aufspritzende Steine anfällig macht. Ein optionales Heavy-Duty-Kit soll für montierbar sein, um auch den Akku vor ungewollter Stoß- oder Schmutzbeeinträchtigung zu schützen.
Der Akku sitzt am Unterrohr, was ihn für Dreck und aufspritzende Steine anfällig macht. Ein optionales Heavy-Duty-Kit soll für montierbar sein, um auch den Akku vor ungewollter Stoß- oder Schmutzbeeinträchtigung zu schützen.
Gussets wohin das Auge reicht. Ohne Motor kommt der Rahmen auf ein Gesamtgewicht von 5 kg.
Gussets wohin das Auge reicht. Ohne Motor kommt der Rahmen auf ein Gesamtgewicht von 5 kg.
Integrierter Kettenschutz.
Integrierter Kettenschutz.
Aufgrund der breiten Konstruktion des Hope-Vorbaus lässt sich das Display nicht wie gewohnt positionieren. Mit einer eigenen Lenkerhalterung will Nicolai das Display in Serie dann wieder mittig positionieren.
Aufgrund der breiten Konstruktion des Hope-Vorbaus lässt sich das Display nicht wie gewohnt positionieren. Mit einer eigenen Lenkerhalterung will Nicolai das Display in Serie dann wieder mittig positionieren.
Feinste Technik: Das Nicolai kommt mit exklusiven Komponenten wie dem CaneCreek DoubleBarrel Air Dämpfer, der ein erfahrenes Händchen und Popo-Meter für eine korrekte Abstimmung voraussetzt.
Feinste Technik: Das Nicolai kommt mit exklusiven Komponenten wie dem CaneCreek DoubleBarrel Air Dämpfer, der ein erfahrenes Händchen und Popo-Meter für eine korrekte Abstimmung voraussetzt.
Nur das beste: SRAM X.01 Antrieb.
Nur das beste: SRAM X.01 Antrieb.
Für gute Verzögerungswerte sollen Hope-Bremsen sorgen.
Für gute Verzögerungswerte sollen Hope-Bremsen sorgen.
Obligatorisch: die RockShox Reverb Teleskopsattelstütze erhöht signifikant den Fahrspass auf dem Trail. Auf Knopfdruck lässt sich vom Lenker aus der Sattel versenken.
Obligatorisch: die RockShox Reverb Teleskopsattelstütze erhöht signifikant den Fahrspass auf dem Trail. Auf Knopfdruck lässt sich vom Lenker aus der Sattel versenken.

Das Gesamtgewicht in der voraussichtlichen Serienausstattung soll sich auf insgesamt 23kg belaufen. Das Bike soll Ende des Jahres (Dezember) erhältlich sein. Das Serienbike (wie abgebildet) soll circa 8.500 Euro kosten, der Rahmen inkl. Motor circa 5.000 Euro.

PS: Leserumfrage 2017 - Feedback geben und gewinnen: Unter allen Teilnehmern bei unserer Leserumfrage verlosen wir Preise im Wert von über 20.000 € - unter anderem E-Mountainbikes von Focus, Moustache und Thömus! Klicke hier um mitzumachen!