Der Sommer deines Lebens hängt nicht von der Länge der Sommerferien, vom Sonnenstrand oder von deinen Bonus-Meilen ab, mit denen du so weit wie möglich deinem Zuhause zu entfliehen versuchst. Es geht gar nicht um das Wo und Was, sondern um das Wie und Mit-Wem. In dieser Ausgabe liefern wir euch wie gewohnt spannendste Tests, jede Menge praktische Tipps und geben massig Inspiration, damit ihr den Sommer eures Lebens erlebt – mit dem E-Mountainbike natürlich!

Wer die App schon hat, kann sich die Ausgabe direkt in der App laden. Alle anderen benötigen unsere kostenlose App für iOS/Android.

Seit ihrer Einführung haben sich E-Mountainbikes extrem entwickelt. Aus Mountainbikes mit einem aufgesetzten Motor am Tretlager sind stimmige Gesamtkonzepte mit herausragenden Fahreigenschaften geworden. Aber die Industrie schläft nicht und so wurden schon jetzt etliche spannende Neuheiten für die kommende Saison präsentiert. Wir verraten euch, welche Innovationen ihr für das neue Jahr auf dem Schirm haben solltet.


Der Trail zieht sich bergauf, man will den Schwung nicht verlieren, pedaliert kraftvoll. Plötzlich kracht’s und schon geht man über den Lenker! Was ist passiert? Möglicherweise hat das Pedal auf einem Stein oder einer Wurzel aufgesetzt. Damit das nicht häufiger vorkommt, bekommt man immer öfter den Tuning-Tipp „kurze Kurbeln“. Doch was ist die richtige Länge und ist in diesem Fall ausnahmsweise kürzer wirklich besser?


Schluss mit gefährlichen Halbwahrheiten – hier sind 11 Argumente, mit denen du jeden E-MTB-Hater sprachlos machst.


Chamäleons sind Meister der Anpassung – wenn es die Situation erfordert, werden sie innerhalb von Minuten eins mit ihrer Umgebung. Als E-Mountainbiker will man sich zwar nicht verstecken, aber je nach Umgebung ist dennoch Flexibilität gefragt. Das SCOTT E-Genius kann sowohl mit 27.5+ als auch mit 29″-Laufrädern gefahren werden. Ist es damit genauso anpassungsfähig wie ein Chamäleon und welche Laufradgröße passt zu wem?


Auf einem norddeutschen Bauernhof entsteht in Handarbeit das NICOLAI ION-G16 EBOXX, das mit seinem radikalen Geometriekonzept alles infrage stellt. Was kann das E-Mountainbike aus der Füllfeder von Visionär und E-Bike-Pionier Kalle Nicolai?


Levo goes Carbon! Doch wer glaubt, der einzige Vorteil des neuen Specialized Turbo Levo FSR Carbon 2018 sei sein geringeres Gewicht, täuscht sich. Mit dem Carbonmodell kommen eine neue Motorenversion, ein neues Fahrwerk, eine neue Ausstattung und eine serienmäßige Remote-Lenkerbedienung des Motors. Ach ja, außerdem bietet das S-Works-Modell ein verstecktes Feature, mit dem man vor der Eisdiele richtig punkten kann!


Eine der größten Herausforderungen für junge Eltern: zu akzeptieren, dass das Leben, das sie vor dem Baby geführt haben, nun vorbei ist. Das ist besonders schwer für Mountainbiker, denn da geht es ja nicht nur um Sport, sondern um einen Lebensstil. Das E-Mountainbike kann helfen!


Lust auf ein neues E-MTB, aber der Geldbeutel gibt nicht viel her? Dann kann ein gebrauchtes Bike die richtige Wahl sein. Damit ihr das für euch passende Gebrauchte findet und im Nachhinein nicht von überraschenden Zusatzkosten überrollt werdet, haben wir euch hier die wichtigsten Tipps zusammengestellt.


Die Zeit ist knapp. Die Sonne steht schon tief überm Horizont und es wäre wohl besser, wir wären auf dem Weg nach unten statt nach oben. Jeder erfahrene Bergführer wird euch sagen: Wer um 6 Uhr abends zu einem Ausflug in die Berge aufbricht, ist eigentlich schon einen Tag zu spät dran. Aber das ist uns egal, wir gehen mit Hannah Barnes auf Tour. Carpe Diem, Baby!

Das alles – und noch viel mehr – findet ihr in E-MOUNTAINBIKE-Ausgabe #011, die ihr ab sofort downloaden könnt. Viel Spaß beim Lesen!


So funktioniert die E-MOUNTAINBIKE-App