Eurobike 2017 News

E-Mountainbike Highlights von der EUROBIKE 2017

Orange Alpine 6E

Das Orange Alpine 6E ist ein echter Hingucker!

Als die britische Traditionsmarke Orange Bikes mitteilte, dass sie ein neues Bike auf dem Markt bringen wird, hat niemand geglaubt, dass es sich um ein 170/160 mm vollgefedertes E-MTB handelt. Das neue Alpine 6E ist ein Wolf im Schafspelz: sportlich und aggressiv. Das E-MTB wird in zwei Spezifikationen mit 148 mm Boost Hinterradnabe erhältlich sein. Gerade mal 50 Stück sollen, je Modell, in Großbritannien hergestellt werden. Die Highend-Ausführung, das Alpine 6E LE, liegt bei 8.300 € und ist mit einem kompletten Shimano XT Di2-Antrieb ausgestattet. Zusätzlich kann man sich auf ein komplettes Hope-Paket mit hydraulischer Sattelstütze, PRO4 Naben, Tech 3 / E4 Bremsen und 27,5” Stans Flow-Felgen freuen. Eine erschwinglichere Alpine 6E-Variante wird es für 6200 Pfund geben. Sie ist, im Unterschied zur LE Ausführung, mit mechanischen Shimano XT Komponenten ausgestattet. Der Euro-Preis ist aktuell noch nicht bekannt. Egal für welches Bike man sich entscheidet, beide Modelle kommen in der gleichen Rahmengeometrie: 64,5° Steuersatz, 74° Sitzwinkel und einem großzügigen 481-mm-Reach in Größe Large. Die hoch angebrachten Motorbefestigungspunkte des alpinen Rahmens helfen, dass der Shimano E8000 Motor und die Batterie so angebracht werden, um weiterhin eine 430 mm Kettenstrebenlänge zu ermöglichen. Schon bei den Demo-Events in Großbritannien hat das neue Orange Alpine 6E für viel Aufsehen gesorgt. Wir freuen uns schon jetzt, euch in kürze einen Testbericht zur Verfügung zu stellen.

Mehr Informationen findet ihr unter orangebikes.co.uk

Hoch angebrachte Motorbefestigungspunkte erlauben es, den E8000-Motor ohne Änderungen der Kettenstrebenlänge zu verbauen.
Das LE-Modell ist mit Hope-Komponenten bestückt.