R RAYMON is back! Die Schweinfurter Bike-Marke kommt nicht nur mit neuem Logo, sondern auch mit einem innovativen Line-up. Mit drei neuen E-Mountainbikes und drei unterschiedlichen Motorkonzepten will das Unternehmen neue Kunden begeistern. Mehr darüber erfahrt ihr hier!

Die E-Bike-Pioniere Susanne und Felix Puello mit dem neuen R RAYMON Tarok Air und dem ebenfalls neuen Logo im Hintergrund.

Nach der Trennung von PIERER Mobility AG nehmen die E-Bike-Pioniere Susanne und Felix Puello das Zepter von R RAYMON-Bicycles wieder in die eigene Hand. Auf der EUROBIKE 2024 präsentiert die Bike-Brand ihren Relaunch mit ihrem neuen Motto: „Unleashed, bold and accessible”, zu Deutsch “Entfesselt, mutig und zugänglich”. Mit diesen Werten wollen die Schweinfurter die Fahrradbranche mitgestalten.
Neu sind auch die Namen für ihre Bikes, womit die Einordnung der Modelle für den Kunden einfacher werden soll. Die Bike-Schmiede stellt ihr neues Line-up mit den drei neuen Bikes Kyrok, Tarok und Trailray 180 vor, die Anfang 2025 jeweils mit drei verschiedenen Motorsystemen auf den Markt kommen. Es besteht aber die Möglichkeit, dass sich das auch noch ändert. Bei uns erfahrt ihr alles, was ihr über die neuen Bikes wissen müsst!

R RAYMON Tarok

R RAYMON Tarok Air | ZF-CentriX-Motor/756 Wh | 160/160 mm (v/h)
20,1 kg (Herstellerangabe) | 9.499 € | Hersteller-Website

Das R RAYMON Tarok ist das neue Fullpower-E-Mountainbike mit dem ebenfalls neuen ZF CentriX-Motor, den wir für euch schon exklusiv testen konnten. Dieser bringt 90 Nm Drehmoment und eine maximale Leistung von 600 Watt auf die Kette. Kombiniert ist er mit einem 756-Wh-Akku, der zum Laden nach unten aus dem Unterrohr entnommen werden kann. Das R RAYMON Tarok wiegt ca.23 kg (Herstellerangabe), kommt mit Carbonrahmen und modernem Design: Gerade Kanten und Linien sind die Formsprache des Tarok. Mit 160 mm Federweg vorne und hinten, einem 29”-Laufrad vorne und 27,5”-Laufrad hinten soll das Tarok jeden Trail meistern. Es wird in vier Varianten erhältlich sein und liegt preislich zwischen 6.299 € und 10.499 €, je nach Ausstattungsvariante. Für die Zukunft ist zudem eine leichtere Version namens Tarok Air mit nur 20,5 kg (Herstellerangabe) geplant. Das Tarok Air setzt ebenfalls auf den kraftvollen ZF CentriX-Motor, aber auf den etwas kleineren 504-Wh-Akku.

R RAYMON Kyrok

R RAYMON Kyrok Ultra | Bosch Performance Line SX/400 Wh | 150/150 mm (v/h)
17,7 kg (Herstellerangabe) | 8.799 € | Hersteller-Website

Das R RAYMON Kyrok, ist das neue Light-E-MTB im Portfolio, kommt mit Carbonrahmen und ebenfalls im neuen modernen Look. Mit 150 mm Federweg vorne und hinten sowie 29”-Laufrädern soll das Kyrok auch für anspruchsvolle Trails geeignet sein. Der Bosch Performance Line SX-Motor liefert 55 Nm Drehmoment und eine maximale Leistung von 600 Watt. Kombiniert ist er mit einem entnehmbaren 400-Wh-Akku, der im Unterrohr seinen Platz findet. Das Bike bringt leichte 17,7 kg auf die Waage (Herstellerangabe). Erhältlich wird das Kyrok in drei Varianten sein und preislich zwischen 5.699 € und 8.799 € kosten.

R RAYMON Trailray

R RAYMON Trailray 180 Ultra | Yamaha PW-XM/800 Wh | 180/170 mm (v/h) ca. 25,5
kg (Herstellerangabe) | 7.499 € | Hersteller-Website

Das R RAYMON Trailray 180 soll die bestehende Trailray-Reihe ergänzen. Es kommt mit massiven 180/170 mm Federweg (v/h) und überarbeitetem Alurahmen. Damit wird das Bike der Brecher für das harte Gelände im R RAYMON Portfolio sein. Das Trailray kommt wahlweise mit dem Yamaha PW-XM-Motor mit Magnesiumgehäuse oder dem PW-X3-Motor mit Aluminiumgehäuse, je nach Ausstattungsvariante. Beide Motoren liefern 85 Nm Drehmoment und werden mit einem 800-Wh-Akku befeuert. Ebenso verfügen beide Spec-Varianten über 220-mm-Bremsscheiben vorne und hinten sowie ein 29”-Laufrad vorne und ein kleineres 27,5”-Laufrad hinten. Für das Pro-Modell gehen 6.299 € über die Ladentheke, für das Ultra für 7.499 €.

R RAYMON meldet sich eindrucksvoll zurück und präsentiert auf der EUROBIKE 2024 ein aufregendes neues Line-up. Mit den neuen Modellen Kyrok, Tarok und Trailray 180 will die Marke für jeden E-Bike-Fan das passende Gefährt bieten. Durch den kraftvollen ZF CentriX-Motor im Tarok, das leichte Gewicht des Kyrok mit Bosch Performance Line SX und die Ergänzung des Trailray 180 wollen sie neue Maßstäbe setzen. Wir sind gespannt, wie sich die Bikes auf unseren Test-Trails anfühlen und ob R RAYMON ihr Versprechen halten kann.

Für mehr Informationen besucht raymon-bicycles.com


Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann würde es uns sehr freuen, wenn auch du uns als Supporter mit einem monatlichen Beitrag unterstützt. Als E-MOUNTAINBIKE-Supporter sicherst du dem hochwertigen Bike-Journalismus eine nachhaltige Zukunft und sorgst dafür, dass der E-Mountainbike-Sport auch weiter ein kostenloses und frei zugängliches Leitmedium hat! Jetzt Supporter werden!

Words: Robin Ulbrich Photos: Mike Hunger