Bist du ein Gewinner-Typ? Egal ob im Beruf oder in der Freizeit – Erfolg, Status und Prestige sind dir wichtig und du bist bereit, dafür zu kämpfen? Dann müssen wir dich hier enttäuschen: Manche Kämpfe kann man gar nicht gewinnen. Muss man aber auch gar nicht…

Porsche eBike X+ | 9.911 € | 140/140 mm (v/h) | 22 kg

Welchen Porsche kauft man sich, wenn man in seinem Leben bereits über 200 Porsche gekauft hat? Diese Luxus-Frage stellen sich vermutlich nur wenige Menschen auf diesem Planeten. Einer davon ist unser guter Freund Erik Bötzle. Erik ist Geschäftsführer der ESG EuropService, einer Firma die sich auf die internationale Langzeitvermietung von Premium-Automobilen spezialisiert hat. Seit Erik träumen kann, träumt er von Porsche – er selbst bezeichnet sich als Porschista. Und das merkt man auch, wenn man die Räumlichkeiten seiner Firma in Stuttgart-Zuffenhausen – übrigens auch die Heimat von Porsche – betritt. Unaufdringlich und dennoch irgendwie allgegenwärtig: Egal ob in der Garderobe, den Bilderrahmen an der Wand, der Vitrine, der Zeitschriftenablage oder im Kühlschrank – überall findet man Porsche in Form von Modellautos, René Staud-Portraits, Christophorus-Magazinen, Caps oder Jubiläumssekt. Aber natürlich nicht nur dort, sondern auch in den diversen Garagen des Unternehmens.

Für Erik ist Porsche nicht mehr bloß ein Sportwagen, sondern vielmehr ein Lebensgefühl. Immaterielle Werte wie die Geschichte, der Service und die unzähligen Erlebnisse – wo ihn seine bisherigen Porsche hingeführt haben – sind genauso wichtig, wie die nackten Leistungsdaten, Design und Exklusivität.

Und weil das hier keine Porsche-Werbung sein soll, wollen wir an dieser Stelle klarstellen: Natürlich geht Erik manchmal fremd, fährt Bentley oder Range Rover und hat auf seinem Schreibtisch auch einen BMW 3.0 CSL und einen Lambo in Miniatur-Ausführung stehen.

Die Antwort auf die eingangs gestellte Frage „Welchen Porsche kauft man sich, wenn man bereits 200 Porsche in seinem Leben gekauft hat?“ ist nicht einfach, weil es den einen Porsche eigentlich nicht mehr gibt. Natürlich ist der reinste aller Porsche der 911, quasi die DNA der Marke und wahrscheinlich der meist geträumte Männertraum in puncto Auto. So unvernünftig wie emotional oder vielleicht auch einfach irgendwann die Belohnung für den eigenen Erfolg*.

Ach ja, falls jetzt jemand denkt, Erik wäre Hobby-Milliardär, den müssen wir enttäuschen. Zumindest wissen wir es nicht. Fakt ist jedoch: Der Großteil der Autos gehört der Firma und es gehört eben zu seinem Job sie zu bewegen – zum Kunden und wieder zurück.

Seit kurzem gibt es einen neuen Porsche, den sich Porsche-Liebhaber und Outdoor-Enthusiasten auf die Wunschliste schreiben können. Nämlich das auf 250 Stück limitierte exklusive Porsche eBike X+, welches auf dem ROTWILD RX+ basiert, sich jedoch mit einer best-of-the-best-Ausstattung und eigenem Design abhebt. Es ist schwer zu glauben, aber genau dieser „Porsche“ hat Eriks Leben grundlegend verändert – wie uns nicht nur er, sondern auch seine Frau Gabi mitteilt. Ob sie dabei genervt oder freudig klingt, können wir nicht genau ausmachen. Im Zweifel beides. Denn seitdem Erik das E-Mountainbike hat, verbringt er zahlreiche Feierabende und Mittagspausen im Sattel, ist ausgeglichener und gelassener. Voller Entdeckergeist und Begeisterung fuchst er sich in die für ihn neue E-Bike-Thematik rein, tüftelt am Equipment und hat sich als größte Errungenschaft einen Drehmomentschlüssel für die Werkstatt gekauft – ja, das Klischee, dass Porsche-Fahrer Perfektionisten sind und von Mechanik und Technik fasziniert sind, können wir bestätigen. Doch in Eriks Alltagsleben hat sich noch viel mehr verändert.

Gegen einen GT2 RS gewinnt das Porsche eBike X+ – zumindest von 0 auf 2 km/h, danach zieht es den Kürzeren! Das Grinsen beim Beschleunigen ist aber dasselbe, ob im GT2 RS von 0–100 in 2,8 Sekunden oder mit dem E-Bike von 0–15 km/h in 2 Sekunden.

Das E-Bike hat Erik erlaubt, völlig neues Terrain zu erkunden und hat dabei seinen Horizont erweitert: Feierabendverkehr? Kein Problem. In die Innenstadt ohne ätzende Parkplatzsuche? Kein Problem. Fitnessprogramm in der Mittagspause? Kein Problem. Brennende Birne im Büro? Kein Problem. Feierabendrunde nach einem langen Arbeitsalltag? Kein Problem. Emotionale Sonnenuntergänge erleben? Kein Problem. Die Freiheit genießen? Kein Problem. Wie ein Kind im Wald spielen? Kein Problem … ihr seht, die Liste ist lang und offensichtlich lösen sich viele Probleme, Stressfaktoren und Hindernisse im Alltag auf, wenn man beginnt, im Kopf umzuparken (sorry, Opel!).

„Mit nichts ist der beschäftigte Mensch weniger beschäftigt, als mit seinem Leben.“ Bereits Seneca wusste, dass es auf der Suche nach Anerkennung, Status und Erfolg sehr schnell passieren kann, dass man die kleinen Dinge und Erlebnisse im Leben nicht mehr schätzt. Und dass Lebensqualität recht wenig mit dem Kontostand zu tun hat. Denn der wahre Wert einer Sache bemisst sich nicht am Preisschild, sondern daran, ob man sie zu schätzen und genießen weiß.

Wenn schon, denn schon: Das Bike-Equipment ist im edlen Weekender von Porsche Design verstaut.

Klar packt Erik auch öfters den Weekender, verlädt sein Bike in den Kofferraum seines Panamera E-Hybrid und fährt dann in die Alpen zum Biken. Aber das muss es nicht immer sein. Eine kurze Feierabendrunde auf den Hometrails, ein kühles Bier am Bärenschlössle, das Zwitschern der Vögel und die Abendröte am Horizont – all das begeistert und macht glücklich! Doch damit nicht genug. Denn ein E-Mountainbike wäre kein Hybrid, wenn es nicht mehr als ein Mountainbike wäre. Aber genau das ist es. E-Mountainbikes eignen sich auch perfekt als SUV-Bike für die Stadt – sicher, schnell und sexy. Und damit fällt man auf.

Sehen und gesehen werden: Wer mit dem Porsche eBike X+ in die Fußgängerzone fährt, der fällt auf und erntet interessierte Blicke: nachhaltig, sportlich und prestigeträchtig – so kann man sich sehen lassen!

Das Das Porsche eBike X+ im Detail

Erik schätzt immer mehr solche Dinge, die man sich mit Geld nicht einfach kaufen kann. Klar, Prestige ist noch immer wichtig, aber er sucht nicht mehr krampfhaft nach Status, sondern genießt einfach das, was er hat – nämlich genügend. Er hat realisiert, dass das, was er jetzt macht und erlebt, eine viel stärkere Bedeutung hat als andere Leute zu beeindrucken. Und mit dieser Lockerheit beeindruckt er noch viel mehr. Fährt er mit dem E-Bike vor, dann schauen die Leute. Es passiert sogar recht häufig, dass sie ihn ansprechen und interessiert fragen: „Ist das ein echter Porsche?“, „Was kostet das E-Bike?“, „Wo kann ich das Bike kaufen?“ „Ja, 9.911 € – in Porsche-Zentren in Deutschland sowie ausgewählten Bike-Shops“, lauten seine Antworten, die er mittlerweile routiniert seinem Gegenüber entgegen bringt. Auch während wir mit ihm in der exklusiven Einkaufspassage am Breuninger unterwegs sind, wird er drei Mal auf sein Bike angesprochen. Vielleicht sollte Erik doch von der Langzeitvermietung von Premium-Automobilen in den E-Bike-Handel wechseln?! Aus Insiderkreisen bei Porsche weiß er zumindest, dass Porsche das Thema E-Bike in Zukunft weiter forcieren wird.

Das Porsche eBike X+ verfügt über edle DT Swiss-Fahrwerkskomponenten, Shimano XTR-Schaltung und Shimano XTR-Bremsen, sowie den starken Brose Drive S-Motor, der von einer 648 Wh starken, herausnehmbaren Batterie gespeist wird. Die vier Unterstützungsstufen lassen sich mittels Smartphone-App individuell einstellen.

Federgabel DT Swiss F535 ONE 140 mm
Dämpfer DT Swiss R535 ONE 140 mm
Schaltung Shimano XTR, 12-Speed
Bremsen Shimano XTR 203/180 mm
Lenker Crankbrothers Cobalt 2 760 mm
Vorbau Crankbrothers Iodine 65 mm
Sattelstütze Crankbrothers Highline 125 mm
Reifen Continental Mountain King Protection 29×2.3”
Laufräder DT Swiss 29 HX1501 SPLINE ONE
Motor Brose Drive S
Batterie IPU.R.660 CARBON 648 Wh
Größen S/M (getestet)/L/XL
Gewicht 22 kg

Keep cool!
Das Air-Cooler Motor-Cover soll für ein optimiertes Motor-Wärme-Management am Brose Drive S Motor sorgen.
Battery to go!
Der im Unterrohr integrierte Akku kann durch das Lösen einer Schraube zum Laden entnommen werden. Praktisch, wenn das Bike im Keller oder der Garage (neben dem anderen Porsche) bleiben soll!
Komfort und Sicherheit
140 mm Federweg bietet das Porsche eBike X+ an Front und Heck
Geschmeidig
Die Shimano XTR 12-fach-Schaltung bietet eine große Übersetzungsbandbreite und super präzises Schalten!

Ich habe es mir nicht vorstellen können, dass E-Mountainbiken so viel Spaß machen kann und meine Lebensqualität dermaßen steigert. E-Biken ist einfach geil – wobei GT2 RS Fahren das natürlich auch ist! sagte Erik, und brauste davon…

Das Schöne ist, dass das E-Bike einfach nahbar ist – man ist an der frischen Luft, ist flexibler und gesünder unterwegs und kommt sehr leicht mit Leuten ins Gespräch. Und geht es nicht irgendwie auch darum? Es ist eine Illusion zu denken, dass wir stets kämpfen und uns ständig beweisen müssen. Wahre Gewinner müssen niemanden beeindrucken, sondern finden die Erfüllung in dem, was sie tun und beeindrucken durch ihre Authentizität und Souveränität. Hat man das verstanden, gewinnt man immer – egal ob Polo, GT2 oder E-Mountainbike**

** Wir müssen zugeben: Mit dem E-Mountainbike ist es tatsächlich besonders einfach.

Wer Interesse an dem Porsche eBike X+ hat, dem müssen wir mitteilen, dass es das auf 250 Stück limitierte Bike kaum noch gibt. Bei einzelnen Porsche Zentren in Deutschland sowie ausgewählten Rotwild-Händlern könnt ihr Glück haben. Wer will, kann uns eine E-Mail an porsche@ebike-mtb.com schreiben und wir vermitteln euch direkt an Porsche weiter.


Dieser Artikel ist aus E-MOUNTAINBIKE Ausgabe #018

Das E-MOUNTAINBIKE Magazin erscheint auf Deutsch und Englisch im digitalen App-Format. Ladet euch jetzt die App für iOS oder Android und lest alle Artikel auf eurem Tablet oder Smartphone. Kostenlos!


Endlich da: Die E-MOUNTAINBIKE Print-Edition 2020 ist die ultimative Testbibel, mit der wir dir helfen das perfekte E-Mountainbike zu finden. Auf 250 Seiten im hochwertigen Print-Format findest du eine umfassende Kaufberatung und Tests von 35 Bikes sowie der 7 wichtigsten Motoren. Außerdem gibt es jede Menge Know-how, Tipps und die aufregendsten E-MTB-Trends. Hier klicken für mehr Infos oder direkt in unserem Shop bestellen!

Text & Fotos: Robin Schmitt

Über den Autor

Robin Schmitt

Robin ist einer der zwei Verlagsgründer und Visionär mit Macher-Genen. Während er jetzt – im strammen Arbeitsalltag – jede Sekunde auf dem Bike genießt, war er früher bei Enduro-Rennen und ein paar Downhill-Weltcups erfolgreich auf Sekundenjagd. Nebenbei praktiziert Robin Kung-Fu und Zen-Meditation, spielt Cello oder mit seinem Hund (eigentlich gehört der seiner Freundin!), bereist fremde Länder und testet noch immer zahlreiche Bikes selbst. Progressive Ideen, neue Projekte und große Herausforderungen – Robin liebt es, Potenziale zu entdecken und Trends auf den Grund zu gehen.