News

Mehr Reichweite: Neuer 630 Wh Shimano-Akku und neues Display für alle Shimano-STEPS Motoren

Shimano hat drei neue Akkus mit bis zu 630 Wh-Akkukapazität vorgestellt. Mit zwei neuen internen und einem neuen externen Akku sollen so noch längere Touren möglich sein. Was bedeutet das für Besitzer von E-MTBs mit dem aktuellen Shimano Motor und Akku, ist er nachrüstbar? Ebenfalls neu eine kompaktes Kombi-Display mit integrierter Remote.

Das aktuelle Wettrüsten um immer mehr Akkukapazität ist auch an Shimano nicht vorbei gegangen, sodass die Japaner jetzt hauseigene Akkus mit bis zu 630 Wh Kapazität nachschieben. Bisher hatten die größten Shimano-Akkus 504 Wh Kapazität. Dennoch gibt es zahlreiche E-Mountainbikes mit Shimano-Motoren, die auf größere Akkus mit bis zu 1000 Wh setzen. Bei ihnen kommt der Akku aber von einem Dritthersteller, was in manchen Fällen zu Problemen bei Garantie-Ansprüchen und der Service-Abwicklung führen kann. Der neue interne BT-E8036 Akku liefert besagte 630 Wh und hat dieselbe Form wie der aktuelle interne 504 Wh Akku (BT-E8035), ist aber um einige Zentimeter länger. Und genau da liegt auch schon das Problem, denn ein einfaches Austauschen der Akkus und somit das schnelle Umrüsten auf den größeren Akku ist nicht möglich. Stattdessen soll der Akku Bikeherstellern ermöglichen, bei Neuentwicklungen von Bikes weiterhin auf das Shimano Komplettsystem zu setzen. Mit demselben Form-Factor kommt der neue BT-E8035-L Akku, mit 504 Wh, der dann problemlos mit dem 630 Wh-Akku ausgetauscht werden kann – hier ist ein Downgrade oder ein schneller Wechsel auf einen kleinen Ersatzakku in Zukunft möglich. Neben den beiden internen Akkus bringt Shimano auch eine externe Variante auf den Markt: Der BT-E8016 liefert ebenfalls 630 Wh Kapazität, ist aber auch etwas größer als das 504 Wh-Pendant. Für ihn müssen die Bikehersteller eine neue Akkuhalterung verbauen. Auch hier ist für euch also kein schnelles Upgrade möglich. Preise für die neuen Akkus hat Shimano noch nicht vorgestellt. Ein aktueller interner 504 Wh Akku liegt derzeit um 600 €. Alle neuen Akkus sollen ab Sommer 2020 erhältlich sein.

Viel spannender für alle, die bereits ein E-Bike mit Shimano-STEPS-Motor besitzen: das neue Shimano SC-E5000 Kombidisplay

In Sachen Cockpit-Setup ist Shimano einer unserer Favoriten. Das modulare System ermöglicht eine relativ freie Gestaltung der Bedienelemente und bietet stets eine sichere und schicke Integration. Zur Wahl stehen verschiedene Remotes und Displays, die alle miteinander kompatibel sind. Bisher waren Remote und Display immer voneinander getrennt. Das neue SC-E5000 Display vereint alle Bedienelemente in einem kompakten Gehäuse. Es wird mit der linken Hand bedient und liefert alle notwendigen Funktionen. Obendrein ist es mit allen Shimano STEPS-Systemen kompatibel. Es ist ebenfalls diesen Sommer verfügbar und soll ca 110 € kosten.

Unser erster Eindruck

Mit 630 Wh erzielen die neuen Akkus eine sinnvolle Balance zwischen hohem Gewicht und ausreichender Akkukapazität. Die neuen Akkus haben für euch gerade aber noch keine Relevanz, weil sie nicht an bestehenden E-MTBS mit Shimano-Motor nachrüstbar sind. Wir sind gespannt, wann es die ersten Shimano Bikes mit großem Akku geben wird. Wichtig: Das aktuelle Wettrüsten um mehr Akkukapazität sollte euch nicht dazu verleiten, nur auf die Größe des Akkus zu schauen und euer persönliches Einsatzgebiet dabei aus den Augen zu verlieren. Denn ein großer Akku macht ein E-MTB nicht zwangsläufig besser, entscheidend ist, dass das Akku-Konzept zu eurem Einsatzzweck passt. In diesem Artikel haben wir alle Infos zu den gängigen Akku-Systemen für euch. Unser erster Eindruck von der SC-E5000 Display-Remote-Einheit ist klasse: Sie eignet sich nicht nur für den urbanen Einsatz, sondern kann auch am E-Mountainbike Cockpit für Ordnung sorgen.

Mehr Infos unter bike.shimano.com


Endlich da: Die E-MOUNTAINBIKE Print-Edition 2020 ist die ultimative Testbibel, mit der wir dir helfen das perfekte E-Mountainbike zu finden. Auf 250 Seiten im hochwertigen Print-Format findest du eine umfassende Kaufberatung und Tests von 35 Bikes sowie der 7 wichtigsten Motoren. Außerdem gibt es jede Menge Know-how, Tipps und die aufregendsten E-MTB-Trends. Hier klicken für mehr Infos oder direkt in unserem Shop bestellen!

Text: Felix Stix Fotos: Shimano

Über den Autor

Felix Stix

Felix ist Testchef und unbestritten einer der besten Testfahrer der Welt. Mit seinem abgeschlossenen Sports-Engineering-Studium, exzellenten MTB-Skills, einer Bike-Guide-Ausbildung und seiner Liebe zur Technik hat Felix alles, was es für eine umfassende und faire Beurteilung von Bikes braucht. Seine legendären Vergleichstests sind international bekannt und gefürchtet, werden aber aufgrund der ausführlichen Erläuterungen und technischen Erklärungen gerne mal ein bisschen länger. Pro Jahr testet er rund 100 Bikes, seine Spezialgebiete sind Reifen, Motoren, Fahrwerke – und im Winter seine heißgeliebten Ski!