News

BULLS E-MTB Neuheiten 2019: 15,9 kg Leichtgewicht, Brose mit 750-Wh-Akku & eSUV-Fully

Auch dieses Jahr präsentiert BULLS auf der ZEG Hausmesse in Köln die Neuheiten für 2019. Das neue Portfolio beinhaltet ein 15,9 kg leichtes Carbon-Fully, ein 150-mm-E-MTB mit Brose Drive S Mag-Motor und hauseigenem Akku, sowie ein vollgefedertes eSUV. Wir haben alle wichtigen Information für euch zusammengefasst:

Weniger als 16 Kilogramm soll das BULLS WILD FLOW EVO in der besten Ausstattungsvariante auf die Waage bringen. Möglich wird das durch einen Hauptrahmen aus Carbon und einen Motor von Fazua. In Puncto Leistung spielt der Fazua nicht in der Shimano Steps E8000- oder der Bosch Performance CX-Liga, punktet aber durch ein widerstandsfreies Treten jenseits der 25 km/h Marke und die Möglichkeit mit ihm besonders leichte E-Mountainbikes zu realisieren. Der Akku verfügt über 255 Wh und soll durch den effizienten Motor sogar tourentauglich sein.

BULLS WILD FLOW EVO SL | 120/120 mm (v/h) | ca. 15,9 kg | 9.999 €

Das BULLS WILD FLOW EVO SL stellt mit 7.999 € die hochwertigste Ausstattungsvariante dar und kommt mit der neuen 12-fach Shimano XTR-Schaltung. Das Fahrwerk besteht aus einer FOX 34 Float Factory-Gabel und einem FOX Float DPS Factory-Dämpfer mit jeweils 120 mm Federweg. Gebremst werden die 15,9 kg mit der Magura MT8 Carbon. Das Thema Leichtbau wird auch bei den restlichen Anbauteilen groß geschrieben, sodass am BULLS WILD FLOW EVO SL das Cockpit von Tune und die Sattelstütze aus dem Hause Schmolke stammen. Die DT Swiss XRC 1200 Spline Carbon-Laufräder beschreiben ebenfalls die Speerspitze in Sachen Leichtbau bei Laufrädern.

Ausstattung des BULLS WILD FLOW EVO SL – 7.999 €

Motor Fazua, 255 Wh
Gabel FOX 34 Float Factory, 120 mm
Dämpfer FOX Float DPS Factory, 120 mm
Schaltwerk Shimano XTR 1×12
Bremsen Magura MT8 Carbon
Vorbau/Lenker Tune Geiles Teil/Turnstange Carbon
Sattelstütze Schmolke Carbon
Laufräder DT Swiss XRC 1200 Spline Carbon
Reifen Schwalbe Rocket Ron 29“ x 2,25“

Der Fazua-Motor ist kompakt genug, um E-Mountainbikes unte 20 kg zu realisieren. Es müssen dann jedoch Kompromisse in Sachen Leistung eingegangen werden.
Das FOX Factory-Fahrwerk soll…
… für die nötige Performance auf anspruchsvollem Untergrund sorgen.
Leichtbau am Limit: Mit der Schmolke Carbon Sattelstütze… 
… und dem Tune Cockpit, spart das WILD FLOW EVO nochmals an Gewicht.
Die Shimano XTR 1×12 sorgt für massig Bandbreite und angenehme Gangsprünge

Ausstattung des BULLS WILD FLOW EVO RS – 4.999 €

Motor Fazua, 255 Wh
Gabel FOX 34 Float Performance, 120 mm
Dämpfer FOX Float DPS, 120 mm
Schaltwerk Shimano Deore XT 1×11
Bremsen Magura MT5
Vorbau/Lenker BULLS
Sattelstütze Kind Shock
Laufräder BULLS
Reifen Schwalbe Nobby Nic 29“ x 2,35“

Mit einem zulässigen Fahrergewicht von 90 kg und einer sportlichen Geometrie richtet sich das BULLS WILD FLOW EVO an die performance-orientierten E-Mountaibiker.

Größe S M L XL
Sattelrohr 410 mm 440 mm 480 mm 540 mm
Oberrohr 601 mm 616 mm 634 mm 651 mm
Steuerrohr 130 mm 130 mm 140 mm 150 mm
Lenkwinkel 68° 68° 68° 68°
Sitzwinkel 74° 74° 74° 74°
Kettenstrebe 445 mm 445 mm 445 mm 445 mm
BB Drop 25 mm 25 mm 25 mm 25 mm
Radstand 1.164 mm 1.179 mm 1.197 mm 1.216 mm
Reach 425 mm 440 mm 455 mm 470 mm
Stack 616 mm 616 mm 625 mm 634 mm

Das BULLS WILD FLOW EVO wird es auch in einer günstigeren WILD FLOW EVO RS-Ausführung für 4.999 € geben. Der Rahmen ist baugleich mit der EVO SL-Variante. Statt der 12-fach XTR, wird mit der 11-fach Shimano XT geschalten. Die Bremsen stammen, wie beim EVO SL von Magura, kommen beim EVO RS jedoch mit der MT5 4-Kolben-Bremse. In der günstigeren Variante soll das Wild Flow EVO gerade mal 1,5 kg mehr wiegen.

Das BULLS WILD FLOW EVO steht voraussichtlich Ende 2018 bei den Händlern bereit.


BULLS ICONIC EVO 29 – Fullsuspension eSUV

BULLS ICONIC EVO 29 TR2 | 120/120 mm (v/h) | 3.999 €

eSUV bedeutet nichts anderes als ein vollwertiges eMTB gepaart mit Komponenten, die auf den Straßen-Einsatz optimiert sind. Daher finden sich am BULLS ICONIC EVO 29 sowohl ein mountainbiketaugliches 120-mm-Fahrwerk, als auch die breiten Schwalbe Super MotoX-Reifen, die für optimalen Grip auf Asphalt sorgen sollen. Darüber hinaus ist am ICONIC EVO 29 eine Lichtanlage von Fuxon und Supernova montiert, sowie Schutzbleche und ein Gepäckträger mit einer maximalen Zuladung von 25 kg.

Ausstattung des Iconic EVO TR 2

Motor Bosch Performance CX, 500 Wh
Gabel BULLS Lytro 120 mm
Dämpfer FOX Float DPS 120 mm
Schaltwerk Shimano Deore XT
Bremsen Magura MT5/MT4
Sattelstütze BULLS
Laufräder BULLS
Reifen Schwalbe Super MotoX 27,5“ x 2,4“

Gepäckträger und Schutzbleche sind an einem eSUV Pflicht!
Pflicht ist ebenfalls Licht für vorne und hinten…
… und eine standfeste Bremse
Der breite Sattel soll besonders für Tourenfahrer und Pendler einen deutlichen Vorteil bringen
Das Bosch Kiox-Display ist nicht nur schick, es versorgt den Fahrer auch mit allen wichtigen Informationen.

Angetrieben wird das BULLS ICONIC EVO 29 vom Bosch Performance CX-Motor mit 500 Wh-Akku, der selbst auf steilen Anstiegen, den Wocheneinkauf oder das Kind zuverlässig hochziehen soll. Jedes BULLS ICONIC EVO-Modell wird mit dem neuen Bosch Kiox Display ausgeliefert und verfügt über standfeste, hydraulische Scheibenbremsen von Magura.

Das BULLS ICONIC EVO wird voraussichtlich zwischen Oktober und November 2018 verfügbar sein.


BULLS E-STREAM EVO AM 4

BULLS E-STREAM EVO AM 4 | 150/150 mm (v/h) | 4.999 €

Das neue BULLS E-STREAM EVO AM 4 soll den Spagat zwischen Tourer und Spaßmaschine mit 150-mm-Federweg schaffen. Dafür bedient sich BULLS beim neuen Brose Drive S Mag-Motor mit 90 NM Drehmoment und kombiniert diesen mit dem eigens-entwickelten 750 Wh starken SuperCore Akku.

Das 150-mm-Fahrwerk, bestehend aus einer FOX 36 Float Rhythm-Federgabel und einem FOX Float DPS-Dämpfer, soll für die nötigen Reserven auf anspruchsvollen Trails sorgen. Damit das E-STREAM EVO zuverlässig zum Stehen kommt, montiert BULLS die standfeste Magura MT5. Geschalten wird mit der Shimano Deore XT 11-fach-Schaltung und für die notwendigen Flexibilität sorgt die absenkbare Sattelstütze von Kind Shock mit bis zu 150 mm Hub. Für massig Grip ist der Schwalbe Magic Mary an der Front und der Nobby Nic am Heck, in jeweils 2,8″ Breite, zuständig.

Ausstattung des BULLS E-STREAM EVO AM 4

Motor Brose Drive S Mag, 750 Wh
Gabel FOX 36 Float Rhythm, 150 mm
Dämpfer FOX Float DPS 150 mm
Schaltwerk Shimano Deore XT
Bremsen Magura MT5
Sattelstütze Kind Shock
Laufräder BULLS
Reifen Schwalbe Magic Mary/Nobby Nic 27,5“ x 2,8“

Schnieke integriert: der Geschwindigkeitsmesser am E-STREAM ist nicht nur so gut wie unsichtbar, sondern bietet auch wenig Möglichkeiten durch Fremdeinwirkung kaputt zu gehen.
Begrenzte Reifenfreiheit: breitere als 2,8″ Reifen passen nicht in das BULLS E-STREAM
Die Fernbedienung am Lenker ist klassisch Brose, klein und dezent

Sowohl am Sattel, als auch am Vorbau finden sich die bereits bekannten Monkey Link-Anbindungen für Lichter, Reflektoren oder Schutzbleche. Außerdem lässt sich am Unterrohr ein Flaschenhalter montieren – sehr gut!

In Sachen Geometrie ist das BULLS E-STREAM EVO AM 4 eher auf Touren orientiert. Mit einem Reach von 450 mm und einem Stack von 603 in Größe L gestaltet sich die Sitzposition eher aufrecht. Der Radstand von 1.212 mm und die 460-mm-Kettenstreben versprechen auf den ersten Blick ein entspanntes Fahrverhalten mit genügend Laufruhe.

Größe S M L XL
Sattelrohr 410 mm 440 mm 490 mm 540 mm
Oberrohr 590 mm 604 mm 623 mm 642 mm
Steuerrohr 110 mm 110 mm 125 mm 140 mm
Lenkwinkel 67,5° 67,5° 67,5° 67,5°
Sitzwinkel 74° 74° 74° 74°
Kettenstrebe 460 mm 460 mm 460 mm 460 mm
BB Drop 7 mm 7 mm 7 mm 7 mm
Radstand 1.177 mm 1.191 mm 1.212 mm 1.233 mm
Reach 421 mm 435 mm 450 mm 465 mm
Stack 590 mm 590 mm 603 mm 618 mm

Optional wird das BULLS E-STREAM EVO AM 4 mit Connect C Modul ausgeliefert. Damit soll man neben Navigation, Ortung und Aufzeichnung von Touren auch – via App – die Unterstützungsstufen individuell anpassen können. Die App soll beispielsweise auf Daten wie Restreichweite, Geschwindigkeit, Kadenz und Batterietemperatur zurückgreifen können, um so Empfehlungen für die Unterstützung vorzuschlagen.

Das BULLS E-STREAM EVO wird ab Januar 2019 zur Verfügung stehen.


Mehr Informationen findet ihr in Kürze auf bulls.de


Übrigens: Kennst du schon die E-MOUNTAINBIKE Print-Edition? Auf über 200 Seiten bietet sie dir Inspiration, eine riesige Wissensbasis sowie Tests der spannendsten und wichtigsten Bikes. Der Themenmix richtet sich gleichermaßen an erfahrene E-Mountainbiker und Einsteiger. Kaufberatung, Testberichte, Urlaubstipps, Reparaturhilfen, Firmenporträts, Trail-Knigge … die Liste der Artikel ist lang! Klicke hier für mehr Infos!

Text & Fotos: Valentin Rühl

Über den Autor

Valentin Rühl

„Der Mann für alles“ trifft bei mir wahrscheinlich am ehesten zu. Ganz gleich ob als Texter für Tests, Fotograf für das Magazin und die Website oder Sprinterfahrer bei Produktionen. Mach ich nicht gibt es nicht. Wenn ich nicht gerade irgendwo im Busch hinter der Kamera hänge, bin ich am liebsten auf schnellen, gebauten Strecken mit fetten Sprüngen oder meinen Hometrails rund um Stuttgart unterwegs.