Allgemein News

Buchvorstellung – Gardasee GPS E-Bikeguide Süd von Andreas Albrecht

Gardasee – den Transalp-Heroes erscheint er nach der mühsamen Traverse wie ein Paradies – warum nicht gleich dort Touren starten? Am besten mit E-Mountainbikes, um die vielfältigen Wege inmitten der Oliven- und Weinhänge und Dörfer vor imposanter Bergkulisse voll auszukosten. Und wer sonst könnte einen E-Bike Guide treffender beschreiben als Andreas Albrecht, der Alpencross-Begründer? Einmal reingeschnuppert, hat man den Geruch der Zitronen in der Nase. Und die perfekte Tour vor Augen. Was hält einen jetzt noch?

Klar ist: Andreas Albrecht träumt nicht, er lebt seinen Traum. Und das intensiv. So hat er mit der Albrecht-Route den Grundstein zur Alpenüberquerung per Mountainbike gesetzt und seit 1994 die Berge von unzähligen Seiten erklommen. Seine Routen und Erfahrungen finden eine große Fangemeinde. Viele der nahezu 200 MTB-Touren ist Andreas Albrecht mit dem E-Mountainbike nachgefahren. Und hat dabei abwechslungsreiche Strecken ausgearbeitet, die mit E-MTBs unter die Pedale genommen werden können, aber auch „unplugged“ mit Mountainbikes – wobei man mit letzteren für lange Touren auch mal Shuttles nutzt. Frisch herausgekommen ist dabei der E-Bike Guide Gardasee Süd.

Der Gardasee – Inbegriff des italienischen Lebens

Dort, wo das typische Dolce Vita lockt, hat es ihm besonders angetan: hohe Berge, mediterrane Vegetation, Weinhänge (und deren gegorene Früchte), Cafés am See. Intensives Erleben geht am besten mit dem Zweirad – wenn auch nicht mit knatternden Vespas, aber ordentlich Strecke lässt sich mit dem E-Mountainbike schon machen. Und die findet sich im ersten des übersichtlich und ansprechend gestalteten Gardasee GPS E-Bikeguide: dem südlichen Teil, Best-of Malcesine, Garda, Bardolino, Sirmione, Salò, Maderno und mehr. Darunter befinden sich leichte bis anspruchsvolle Touren am Seeufer, ins Hinterland, durch Städte und Dörfer, auf Berggipfel und eine Vielzahl an Strecken weiter im Süden. Die Königstour zum Monte Pizzocolo am südwestlichen Gardasee ist sicher ein Highlight. Aber auch die „Giro Lago di Valvestino“ im Hinterland von Gargnano auf einsamen Pfaden und entlang von Schluchten wird als Filetstück durchgehen. Und mit „Little Tremalzo“, wie er die Tour unter den Lessinischen Alpen als Hommage an den ebenfalls im 1. Weltkrieg entstandenen kurvenreichen Schotterpisten-Pass nennt, sieht man sich schon fast in Opas Wehrmachtsuniform. Glücklicherweise auf inzwischen erodierten, verlassenen Wegen.

Genuss-Himmel

Seit 2010 hat Andreas Albrecht die Gardasee-Region nun auch aus der Volt-Perspektive betrachtet. Die Region bietet einfach fantastische Möglichkeiten, um sie nicht auch variantenreich mit dem E-Bike zu erkunden. Die Zeit ist reif: E-Biker haben inzwischen nicht mehr das Ansehen von Veteranen in nach Bohnerwachs riechender Lycra-Uniform. Und die Bikes sind technisch sowie in puncto Handling gewappnet für alle Schandtaten. Wobei sich Schandtat maximal auf den Abwesenheitskalender des Arbeitgebers bezieht. Denn Andreas Albrecht achtet darauf, dass sich die Routen sanft in das dafür erschlossene Gebiet einfügen und die Region vom Bike-Tourismus profitiert, sei es durch Vorschläge zu kulturellen Besichtigungen, Seilbahnnutzung zum Monte Baldo oder Einkehrmöglichkeiten. Und wo wir schon bei den Köstlichkeiten der italienischen Küche sind – warum soll sich der Genuss-Himmel über der Lombardei nur drahtigen Super-Athleten eröffnen? In diesem Bikeguide lässt Andreas Albrecht jeden auf seine Kosten kommen, den bereits energiegeladenen Sport-Biker, vor allem aber auch den Genussradler. Denn nicht jeder glüht mit dem Fieber eines Trail-Enthusiasten, dessen Thermometer auf der (Trail)Skala heiß (S3) bzw. sehr heiß (S4) anzeigt. Eine leicht erhöhte Temperatur bekommt man aber sicher, egal welche Route und Schwierigkeit man wählt – und ist dann doch infiziert.

Inside the Guide

In dem praktischen Ringbuch werden die Touren in Schnuppertouren flach und Berg, Halbtages- sowie Ganztagestouren eingeteilt. Dementsprechend sind Distanzen und Höhenmeter sehr unterschiedlich. Angaben dazu sind in den Hard Facts am Anfang jeder Tour übersichtlich gelistet – zusammen mit Angaben zur Wegbeschaffenheit (und prozentualen Anteilen), Singletrail-Skala, zu Besonderheiten und Einkehr. Eine Beschreibung mit Hintergrundinformationen bzw. netten Episoden runden das Ganze ab. Zur Orientierung gibt es einen GPS-Track zum Downloaden, farblich gestaltete Übersichtskarten und Höhenprofile. Und viele Bilder – fast schon wie GPS zum Anfassen.

Nachfahren? Man könnte jetzt abschließen, wie wir begonnen haben: Klar. Doch so einfach ist es nicht. Welche der Touren soll man nun wählen? Ok, für Luxusprobleme gibt’s auch Luxus-Lösungen: Man könnte zunächst mit ein paar Routen beginnen. Und für nächstes Jahr im Kalender beim Arbeitgeber gleich save wieder … ? Klar.

Gardasee GPS E-Bikeguide Süd

Autor: Andreas Albrecht
Ringbuch
144 Seiten
ISBN-13: 9783749446063
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: 01.04.2019
Sprache: Deutsch
Farbe: Ja
Erhältlich als:
Buch: 24,99 € und E-Book: 7,99 €


Endlich da: Die E-MOUNTAINBIKE Print-Edition 2019, unsere zeitlose Jahresausgabe! Auf rund 240 (!) Seiten bietet sie dir Inspiration, Kaufberatung, jede Menge E-MTB-Know-how sowie Tests der wichtigsten Bikes des Jahres. Das hochwertige Magazin richtet sich gleichermaßen an erfahrene E-Mountainbiker und Einsteiger. Hier klicken für mehr Infos oder direkt in unserem Shop oder auf Amazon.de versandkostenfrei* bestellen!

Text: Simone Giesler Fotos: Andreas Albrecht