News

Shimano E-TUBE-Update angekündigt – Anpassbare Unterstützungsstufen ab dem Sommer

Als das brandneue SCOTT E-Genius präsentiert wurde, hat auch Shimano ein spannendes Update bekannt gegeben: Mit der bereits erhältlichen E-TUBE-App soll man ab August die Unterstützungsstufen des Shimano STEPS E8000 an die persönlichen Vorlieben anpassen können.

Mit Details zum Update der E-TUBE-App hält Shimano sich aktuell noch sehr bedeckt. Fest steht: Ja, es wird die Möglichkeit geben, die Unterstützungsstufen des STEPS E8000 an die persönlichen Vorlieben anzupassen. So soll man z. B. den Trail-Mode noch sparsamer oder auch noch kraftvoller abstimmen und auch den Boost-Mode variieren können. Weitere Details gibt Shimano aktuell jedoch noch nicht bekannt. Möglicherweise könnte auch das Ausfaden des Antriebs an der 25 km/h-Schwelle optimiert werden, das wurde von Shimano jedoch nicht kommentiert.

Mit der bekannten Shimano E-TUBE-App lassen sich bereits jetzt einige Funktionen des Shimano STEPS-Antriebs und der Shimano Di2-Schaltung konfigurieren. Für August ist nun ein spannendes Update angekündigt.

Die Verstellung wird ganz einfach mithilfe eines Smartphones oder Tablets auch auf dem Trail möglich sein. Dazu muss man nur – wie bisher auch – die Bluetooth-Funktion des Displays am Lenker aktivieren und die App starten.

Schon jetzt lässt sich mit der Shimano E-TUBE-App der STEPS-Antrieb konfigurieren. So kann man beispielsweise das Piepen (de)aktivieren, die Tastenbelegung bestimmen oder die Maßeinheit verändern. Bei der Verwendung einer elektronischen Di2-Schaltung lässt sich außerdem die Schaltgeschwindigkeit oder die Anzahl der Gangsprünge variieren.

Wir sind sehr gespannt auf das Update und halten euch auf dem Laufenden, sobald wir weitere Details erfahren.

Für Informationen zur E-TUBE-App besucht die Shimano Homepage.

Text & Fotos: Christoph Bayer