Der deutsche Bike-Hersteller ROSE war einer der ersten, der online bestellbare E-Mountainbikes direkt zum Kunden sendet – bisher jedoch ausschließlich Hardtails. Mit dem vollgefederten ELEC TEC FS könnte sich das in naher Zukunft ändern. Wir haben die ersten Bilder des Bikes.

Noch sieht das ROSE ELEC TEC FS mit seinem unlackierten Aluminium-Rahmen aus wie ein waschechter Prototyp. Auf dem Bikefestival in Riva haben wir allerdings erfahren, dass die Markteinführung gar nicht mehr so lange auf sich warten lassen soll.

Das ELEC TEC FS wird das erste vollgefederte E-Mountainbike von ROSE.

Die Eckdaten des ROSE ELEC TEC auf einen Blick

  • Aluminium-Rahmen mit 140 mm Federweg
  • Continental-Antrieb mit 250 W / 90 Nm / 612 Wh-Akku
  • Vollintegrierter Akku, herausnehmbar
  • Geometrie ist an das Root Miller angelehnt
  • Gewicht: ca. 22 kg (laut Hersteller)
  • Vorerst nur ein Modell mit teilweise konfigurierbarer Ausstattung (was das Gesetz zulässt)
  • Lackierung wird schwarz/rot
  • Verfügbar im Spätsommer
  • Preis: ca. 4.500 €

Wie auch das bereits erhältliche ELEC TEC Hardtail, wird das Fully ebenfalls über einen Continental-Antrieb verfügen. Der Akku ist bereits jetzt in den Rahmen integriert, lässt sich jedoch zum Laden entnehmen. Der Antrieb soll in Serie über 250 W Leistung und 90 Nm Drehmoment verfügen; der Akku über eine Kapazität von 612 Wh. Außerdem ist eine Bluetooth-Schnittstelle zur Antriebskonfiguration vom Smartphone aus geplant.

Der Akku ist formschön in den Rahmen integriert …
… und lässt sich auf der linken Seite entnehmen.
Die Details des Rahmen erinnern stark an die der unmotorisierten Modelle.
Schon beim Prototyp verlaufen die Züge innenverlegt – ein Detail dafür, dass es mit der Serienreife nicht mehr weit hin ist.

Mit 140 mm Federweg in Front und Heck und einer Geometrie, die an die des 29er Fully Root Miller angelehnt ist, wird das Bike vor allem sportliche Trail-Biker ansprechen. Statt auf den 29ern, wird das ELEC TEC Fully aber auf 27.5+ Laufrädern rollen.

Die Geometrie des ROSE ELEC TEC FS

Größe S M L XL
Oberrohr 587 mm 607 mm 632 mm 655 mm
Sattelrohr 410 mm 440 mm 470 mm 500 mm
Steuerrohr 115 mm 115 mm 120 mm 125 mm
Lenkwinkel 66,5° 66,5° 66,5° 66,5°
Sitzwinkel 74° 74° 74° 74°
Kettenstreben 458 mm 458 mm 458 mm 458 mm
BB Drop 8 mm 8 mm 8 mm 8 mm
Radstand 1.186 mm 1.206 mm 1.231 mm 1.255 mm
Reach 415 mm 435 mm 458 mm 480 mm
Stack 601 mm 601 mm 606 mm 610 mm
In Serie soll das Bike von einem Continental-Motor angetrieben werden.
Der Akku kann direkt im Bike geladen werden. Zum Herausnehmen wird er seitlich aus dem Unterrohr gezogen.
Über den kleinen Remote-Hebel kann die Unterstützungsstufe variiert werden.
Das Display fällt für unseren Geschmack zu groß aus, ob hier bis zur Serie noch nachgebessert wird, wissen wir aktuell nicht.

Geplant ist vorerst lediglich ein Modell, das ab Spätsommer für ca. 4.500 € online oder auch in einer der ROSE BIKETOWNs erhältlich sein wird.

Wie auch der Prototyp soll auch das Serienbike über eine SRAM EX1-Schaltung verfügen.
Auch die SRAM Guide RE wird sich in Serie am Bike befinden.

Die Ausstattung des Serienbikes gestaltet sich durchaus funktionell. So soll das Rad eine RockShox Yari RC-Federgabel und einen RockShox Deluxe-Dämpfer besitzen. Gangwechsel wird eine SRAM EX1-Schaltung erledigen und SRAM Guide RE-Bremsen für eine sichere Verzögerung sorgen. Einige Details lassen sich dann auch online konfigurieren. Allerdings limitieren die gesetzlichen Vorschriften die Auswahl.

Unsere Meinung zum neuen ROSE ELEC TEC FS

E-Mountainbikes spielen für Bike-Hersteller eine immer wichtigere Rolle. Kein Wunder, dass auch ROSE mit dem ELEC TEC FS nachzieht und das eigene Portfolio erweitert. Die Eckdaten des Bikes wirken stimmig, die Integration des Akkus ist gelungen und der Preis fair. Wie sich das Rad allerdings fährt können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Wir sind vor allem auf die Performance des Conti-Antriebs gespannt.

PS: Leserumfrage 2017 - Feedback geben und gewinnen: Unter allen Teilnehmern bei unserer Leserumfrage verlosen wir Preise im Wert von über 20.000 € - unter anderem E-Mountainbikes von Focus, Moustache und Thömus! Klicke hier um mitzumachen!

Text: Christoph Bayer Fotos: Valentin Rühl