Was ist das beste E-Mountainbike 2017? Was sind die 10 wichtigsten Dinge, die du beim E-Mountainbike-Kauf beachten solltest? Welche Scheibenbremse liefert auch am E-MTB echte Performance? Für diese Ausgabe haben wir keine Mühen und keinen Aufwand gescheut um euch die wichtigsten Fragen zu beantworten.

Wer die App schon hat, kann sich die Ausgabe direkt in der App laden. Alle anderen benötigen unsere kostenlose App für iOS/Android.

Innerhalb von nur wenigen Jahren sind E-Mountainbikes zur technischen Avantgarde des Bikesports geworden. Die Bikes in diesem Test sind die Speerspitze dieser Entwicklung, vollgepackt mit neuen Innovationen und Technologien. Wir haben die 14 spannendsten Modelle der neuen Saison verglichen und verraten euch, welches das Beste E-Mountainbike 2017 ist.


Um die Vorteile eines E-Mountainbikes in vollen Zügen genießen zu können, muss man vor dem Kauf einiges beachten. Wir stellen dir die 10 wichtigsten Fragen, die ihr beim E-Mountainbike-Kauf beachten solltet und liefern dir die richtigen Antworten.


Eine kraftvolle Bremse ist an einem E-Mountainbike nicht nur ein sicherheitsrelevantes Bauteil, sie erhöht auch den Fahrspaß. Um euch zu sagen auf welches Modell ihr euch verlassen könnt, haben wir 8 Bremsen im Labor und der Praxis ausführlich getestet.


27,5″- oder 29″-Laufräder? Kaum ein Thema eignet sich besser für Stammtischrunden und Tech-Talk unter Bikern. Haibike hat mit dem HardSeven und dem HardNine zwei Bikes im Programm, die außer der Laufradgröße praktisch identisch sind – perfekt für einen Vergleich. Welches der Carbon-Hardtails hat die Nase vorn?


Unsere schottische Redakteurin Catherine erlebt bei einem zweitägigen E-Mountainbike-Trip in der Wildnis ein ganz besonderes Abenteuer.

Das alles – und noch viel mehr – findet ihr in E-MOUNTAINBIKE-Ausgabe #009, die ihr ab sofort downloaden könnt. Viel Spaß beim Lesen!