Im Rahmen der Präsentation des Tourenfullys SIX50-E FS3 konnten wir gestern einen Blick auf den Prototypen eines E-Fatbikes aus dem Hause Bulls werfen. Nach Angaben von Bulls handle es sich bei dem hier gezeigten Rad um den allerersten Prototypen Rahmen – weder die Ausstattung noch Geometrie sind final.

Fatbikes sind schwer im Trend! Auf der letzten Eurobike waren etliche neue Modell zu sehen, welche dieses Jahr in den Handel kommen. Ein E-Fatbike gab es bislang nur ebenfalls von Felt zu sehen.
Fatbikes sind schwer im Trend! Auf der letzten Eurobike waren etliche neue Modell zu sehen, welche dieses Jahr in den Handel kommen. Ein E-Fatbike gab es bislang nur ebenfalls von Felt zu sehen, jetzt zieht Bulls nach – wir sind gespannt!
Unverkennbar setzt Bulls auch beim E-Fatbike auf das Antriebskonzept aus dem Hause Bosch
Unverkennbar setzt Bulls auch beim E-Fatbike auf das Performance Antriebskonzept aus dem Hause Bosch. Wie bereits in anderen Modellen verfügt der Motor vermutlich über 250 Watt Leistung.
Innenverlegte Züge sorgen für eine sehr cleane Optik des Rades
Durch den Rahmen verlegte Züge sorgen für eine sehr cleane Optik des Rades.
Die IS-Bremsaufnahme wurde schön in das hintere Rahmendreieck integriert.
Die IS-Bremsaufnahme wurde schön in das hintere Rahmendreieck integriert. Inwiefern die Rohrformen jedoch final sind, steht bislang noch nicht fest.
"Boah sind die dick Mann!" Die extra breiten Reifen sorgen für eine ungewöhnliche Optik!
„Boah sind die dick Mann!“ – Die extra breiten Reifen sorgen für eine ungewöhnliche Optik! Aufmerksamkeit garantiert!
Gut zu lesen: Das Akkupack verfügt über 400Wh Leistung
Gut zu lesen: Das Akkupack verfügt über 400Wh Kapazität
Salsa hat bereits Jahrelanges KnowHow im Bereich Fatbike.
Salsa hat bereits jahrelanges KnowHow im Bereich Fatbike. Von ihnen stammen die Naben am Prototypen.
Angesichts der großen Reifen sieht der Motor richtig klein und unauffällig auf.
Angesichts der großen Reifen sieht der Motor richtig klein und unauffällig aus.
Die extrem breiten Felgen sind zur Gewichtsersparnis mit Löchern versehen. Ausreichend Steifigkeit ist dank der Breite trotzdem gegeben.
Ähnlich wie im Trial-Sport sind in die extrem breiten Felgen sind zur Gewichtsersparnis Löcher gebohrt. Ausreichend Steifigkeit ist dank der Breite trotzdem gegeben.

Zum Fahrverhalten können wir leider noch keine Angaben machen, da eine aussagekräftige Testfahrt vor Ort nicht möglich war. Auch wann das Rad offiziell präsentiert wird und dann schließlich zu kaufen ist, stand zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest.

Text & Fotos: Christoph Bayer