Unser EUROBIKE-Termin bei SCOTT dauerte ungefähr dreimal so lang wie bei jedem anderen Hersteller, so viel Neues gab es dort zu sehen: vier neue Bikes, Modellpflege, Reifenwechsel und die überraschende Integration neuer Motoren. Hier gibt‘s alle Details!

SCOTT E-Spark Plus

Brandneu und vorerst nur durch eine Glasscheibe zu betrachten – das neue SCOTT E-Spark Plus mit Shimano Steps MTB-Motor.
Brandneu und vorerst nur durch eine Glasscheibe zu betrachten – das neue SCOTT E-Spark Plus mit Shimano Steps MTB-Motor.

Das Wichtigste zuerst: Noch im Prototypstatus mit beeindruckendem 3D-Druck-Modell stellt SCOTT das E-Spark Plus vor. Der Rahmen ist eine komplette Neuentwicklung und hat mit seinem unmotorisierten Namensvetter lediglich den Federweg (130 mm vorn, 120 mm hinten) und die Optik gemein. Typisch für SCOTT verfügt es natürlich über die TwinLoc-Fahrwerksverstellung. Beim Antrieb gehen die Schweizer neue Wege und verbauen den ebenfalls noch brandneuen Shimano Steps MTB-Motor. Der kompakte Antrieb soll kurze Kettenstreben und ein wendiges Fahrverhalten passend zum Federweg ermöglichen. Der Akku liefert 500 Wh Kapazität und ermöglicht dank integrierter Bauweise eine am E-Mountainbike eher selten zu findende Flaschenhaltermontage.

Verbaut wird der ebenfalls noch brandneue Shimano Steps MTB-Motor, der seinen Saft aus dem im Unterrohr integrierten 500-Wh-Akku zieht.
Verbaut wird der ebenfalls noch brandneue Shimano Steps MTB-Motor, der seinen Saft aus dem im Unterrohr integrierten 500-Wh-Akku zieht.
Integration zahlt sich aus: In diesem Fall ermöglicht sie einen an E-Mountainbikes selten zu findenden Flaschenhalter.
Integration zahlt sich aus: In diesem Fall ermöglicht sie einen an E-Mountainbikes selten zu findenden Flaschenhalter.

Ausschließlich mit Plus-Reifen wird das SCOTT E-Spark ab April 2017 in den drei Specs 720 Plus (4.599 €), 710 Plus (5.799 €) und 700 Plus Tuned (6.999 €) in je vier Größen (S–XL) zu haben sein. Genaue Daten zur Geometrie bzw. Ausstattung sind noch nicht verfügbar.

SCOTT E-Genius 700 Plus Tuned

Das E-Genius Plus bekommt einen neuen Top-Spec mit hauptsächlich E-Mountainbike spezifischen Komponenten wie der SRAM EX1-Schaltung oder SRAM Guide RE-Bremsen.
Das E-Genius Plus bekommt einen neuen Top-Spec mit hauptsächlich E-Mountainbike spezifischen Komponenten wie der SRAM EX1-Schaltung oder SRAM Guide RE-Bremsen.

Bisher maximal als 710er-Version erhältlich, ist der Testsieger unseres Vergleichstests, das E-Genius Plus 2017 nun auch in der 700 Tuned Top-Ausstattung zu haben. Hier kümmern sich eine von FOX speziell für E-Mountainbikes optimierte 34 FLOAT Factory-Gabel sowie ein Nude Factory DPS-Dämpfer um die Bodenunebenheiten. Ebenfalls E-Mountainbike spezifisch sind der Antrieb mit einer SRAM EX1-Schaltung sowie die SRAM Guide RE-Bremsen. 6.199 € werden dafür fällig. Motortechnisch bleibt SCOTT beim Genius dem Bosch Performance CX-Antrieb treu und bietet optional für alle Ausstattungsvarianten nun auch dessen neues, minimalistisches Purion-Display an.

SCOTT E-Aspect

Komplett neu für 2017: Das E-Aspect richtet sich an Tourenfahrer oder Einsteiger und soll mit einem Brose-Antrieb für die entsprechende Harmonie in der Unterstützung sorgen.
Komplett neu für 2017: Das E-Aspect richtet sich an Tourenfahrer oder Einsteiger und soll mit einem Brose-Antrieb für die entsprechende Harmonie in der Unterstützung sorgen.

Ebenfalls eine komplette Neuentwicklung, zielt das E-Aspect eher in Richtung Touren, entspanntes Fahren und Neueinsteiger. Der verbaute Brose-Motor soll über eine sehr harmonische und weniger aggressive Unterstützung verfügen und somit auch für weniger versierte Fahrer einfach zu fahren sein. Dank dem integriertem Akku ist es auch optisch dezent und verfügt ebenfalls über Platz für einen Flaschenhalter. Der Käufer hat die Wahl zwischen zwei Laufradgrößen und je zwei Ausstattungen. Das 720 bzw. 920 wird ab dem Winter für 3.199 €, das 710 bzw. 910 für 3.999 € beim Händler des Vertrauens zu haben sein.

Die beiden verfügbaren Ausstattungsvarianten gibt es wahlweise als 29er oder mit 27,5"-Laufrädern.
Die beiden verfügbaren Ausstattungsvarianten gibt es wahlweise als 29er oder mit 27,5″-Laufrädern.
Nette Details: Der Anschlag schützt den Rahmen vor unbeabsichtigtem Lenkereinschlag und die platzsparende Bauweise des Akkus lässt eine Flaschenhalter-Montage zu.
Nette Details: Der Anschlag schützt den Rahmen vor unbeabsichtigtem Lenkereinschlag und die platzsparende Bauweise des Akkus lässt eine Flaschenhalter-Montage zu.

SCOTT E-Scale

Zum ebenfalls neuen Plus-Hardtail E-Scale findet ihr hier bereits einen ausführlichen First Look.
Zum ebenfalls neuen Plus-Hardtail E-Scale findet ihr hier bereits einen ausführlichen First Look.

SCOTT E-Silence

Das E-Silence richtet sich an Commuter, Stadt- und Überlandradler sowie Tourenfahrer und soll akustische und optische Ruhe bieten.
Das E-Silence richtet sich an Commuter, Stadt- und Überlandradler sowie Tourenfahrer und soll akustische und optische Ruhe bieten.

Beim Update für 2017 dreht sich allerdings nicht nur alles um Grobstolliges – mit dem E-Silence stellt SCOTT ein ebenfalls komplett neu entwickeltes Bikes für den Sektor City, Touring und Commuting vor. Silence ist hier nicht nur ein Name, sondern Programm. Denn das Rad soll dank Brose-Motor nicht nur akustisch überzeugen, es soll auch mithilfe einer schön verbundenen Schutzblech-/Gepäckträger-Kombination und einer integrierten Lichtanlage optisch leise daherkommen. Fünf Varianten mit Preisen von 2.999–5.799 € wird es geben, Anfang 2017 werden sie zu haben sein.

… auch die Beleuchtung ist schön integriert.
… auch die Beleuchtung ist schön integriert.
Nicht nur Akku, Gepäckträger und Schutzbleche passen ins Bild ...
Nicht nur Akku, Gepäckträger und Schutzbleche passen ins Bild …

Zu guter Letzt noch ein Wechsel beim Bodenkontakt: Generell wird bei der Bereifung für 2017 an vielen SCOTT-Bikes von Schwalbe auf MAXXIS umgestellt und sämtliche neuen Bikes werden ausschließlich damit im Laden stehen.

Ab 2017 gibt es MAXXIS statt Schwalbe bei SCOTT.
Ab 2017 gibt es MAXXIS statt Schwalbe bei SCOTT.

Mehr Informationen findet ihr unter scott-sports.com

PS: Leserumfrage 2017 - Feedback geben und gewinnen: Unter allen Teilnehmern bei unserer Leserumfrage verlosen wir Preise im Wert von über 20.000 € - unter anderem E-Mountainbikes von Focus, Moustache und Thömus! Klicke hier um mitzumachen!

Text: Andreas Maschke Fotos: Christoph Bayer