Die Stars der diesjährigen Präsentation der Haibike-Neuheiten waren zweifelsohne die Modelle der SDURO-Linie mit Yamaha-Motoren. Doch auch die XDUROs mit Bosch-Antrieb bekommen für die neue Saison einige Updates verpasst. Wir haben die wichtigsten Modelle für euch zusammengestellt und verraten euch, was es für das kommende Jahr an Neuerungen gibt.

Im Gegensatz zum neuen Yamaha PW-X-Motor bleiben die Bosch-Antriebe für 2017 außer dem Display unverändert und so betreffen die Updates vor allem Geometrie, Ausstattung und Laufradgrößen. Fast alle XDURO-Modelle werden deutlich flacher und länger, bekommen trailtaugliche Gabeln, Bremsen und Cockpits, und rollen auf fetten Plus-Reifen. Lediglich das XDURO NDURO wird weitestgehend aus dem Vorjahr übernommen. In Summe präsentiert sich das gesamte Haibike-Lineup moderner denn je und wir freuen uns, dass auch einige unserer Kritikpunkte an früheren Modellen beseitigt wurden.

Haibike XDURO AllMtn 2017

Mit 150 mm Federweg und Plus-Reifen ist das XDURO AllMtn das vielseitigste Bike des aktuellen Haibike-Line-ups.

Das Haibike XDURO AllMtn dürfte für viele E-Mountainbiker das spannendste Bike der neuen XDURO-Serie sein. Die auffälligste Änderung am XDURO AllMtn sind die breiten Plus-Reifen. Haibike setzt für das neue Modelljahr stark auf den Plus-Trend und das 150-mm-E-MTB ist zukünftig ausschließlich mit 2,8″-Nobby Nics erhältlich. Doch auch die Geometrie wurde überarbeitet und wirkt nun deutlich moderner. Der Lenkwinkel wird 1° flacher und misst nun 67°, der Reach wird 18 mm länger und kommt damit auf 432 mm in Größe L – das entspricht genau der Länge eines XL aus dem Vorjahr. Trotz allem fallen die Änderungen damit weniger deutlich aus als beim SDURO Allmtn mit Yamaha-Motor, dessen Geometrie noch sportlicher geworden ist.

Breite Felgen mit 2,8"-Plus-Reifen sorgen für massig Traktion.
Breite Felgen mit 2,8″-Plus-Reifen sorgen für massig Traktion.

Das 6.499 € teure XDURO AllMtn 8.0 lässt mit MAGURAs neuer Boltron-Federgabel, SRAM EX1-Schaltgruppe, MAGURA MT 7-Bremsen und edlen DT Swiss XM 1501-Laufrädern keine Wünsche offen. Doch auch das XDURO AllMtn 7.0 für 4.699 € bietet bereits eine sinnvolle Ausstattung aus RockShox Yari RC-Federgabel, Monarch RT3-Dämpfer und Shimano XT/SLX-Schaltung. Gebremst wird mit MAGURAs MT54-Bremse, einer Kombination aus MAGURA MT5 an der Front und MT4 am Heck. Nach unten wird das Angebot durch das XDURO AllMtn 6.0 mit SR Suntour-Fahrwerk und SRAM NX-Schaltung für 3.999 € abgerundet.

Das Topmodell XDURO AllMtn 8.0 bekommt die neue MAGURA Boltron-Upside-Down-Federgabel, die speziell für E-MTBs entwickelt wurde.
Das Topmodell XDURO AllMtn 8.0 bekommt die neue MAGURA Boltron-Upside-Down-Federgabel, die speziell für E-MTBs entwickelt wurde.
An XDURO AllMtn, NDURO und Dwnhll kommt das kleinere Bosch Purion-Display zum Einsatz.
An XDURO AllMtn, NDURO und Dwnhll kommt das kleinere Bosch Purion-Display zum Einsatz.

XDURO AllMtn 8.0

Motor: Bosch Performance CX 250W
Display: Bosch Purion
Batterie: Bosch PowerPack 500Wh
Federgabel: Magura Boltron 150mm
Dämpfer: FOX Float DPS Factory
Bremsen: Magura MT7
Schaltung: SRAM EX1
Sattelstütze: Kind Shock LEV-DX
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Evo SnakeSkin 27,5″ x 2,8
Preis: 6.499 €

XDURO AllMtn 7.0

Motor: Bosch Performance CX 250W
Display: Bosch Purion
Batterie: Bosch PowerPack 500Wh
Federgabel: RockShox Yari RC 150mm
Dämpfer: RockShox Monarch RT3
Bremsen: Magura MT5 / MT4
Schaltung: Shimano Deore XT / SLX 1×11
Sattelstütze: XLC AllMtn Remote
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Evo SnakeSkin 27,5″ x 2,8
Preis: 4.699 €

XDURO AllMtn 6.0

Motor: Bosch Performance CX 250W
Display: Bosch Purion
Batterie: Bosch PowerPack 500Wh
Federgabel: SR Suntour Aion LO-R 150mm
Dämpfer: SR Suntour Duair LO-R
Bremsen: Magura MT5 / MT4
Schaltung: SRAM NX
Sattelstütze: XLC AllMtn Remote
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Evo SnakeSkin 27,5″ x 2,8
Preis: 3.999 €

Geometry Haibike XDURO AllMtn 2017

Größe S M L XL
Sattelrohr 420 mm 460 mm 500 mm 540 mm
Oberrohr 580 mm 600 mm 620 mm 640 mm
Steurrohr 120 mm 125 mm 130 mm 135 mm
Lenkwinkel 67° 67° 67° 67°
Sitzwinkel 73° 73° 73° 73°
Kettenstrebe 465 mm 465 mm 465 mm 465 mm
BB Drop 0 mm 0 mm 0 mm 0 mm
Radstand 1172 mm 1193 mm 1213 mm 1234 mm
Stack 606 mm 611 mm 615 mm 620 mm
Reach 395 mm 413 mm 432 mm 451 mm

Über den Autor

Moritz Dittmar