Race Face Agent-Jacke Test

Die Race Face Agent-Jacke ist unauffällig, leicht und bietet genug Schutz für schnelle Feierabendrunden im Winter.
Die Race Face Agent-Jacke ist unauffällig, leicht und bietet genug Schutz für schnelle Feierabendrunden im Winter.

Wenn ihr Kapuzen nicht mögt, ist die Race Face Agent-Jacke genau euer Ding. Sie hat zwar eine klasse Kapuze, die wird aber von einem kleinen Magneten am Rücken und damit aus dem Weg gehalten – super! Eine 10.000/10.000-Wertung zeigt ihre Eignung für schnelle, knackige Runden, nicht für ganze Regentage. Trotzdem bleibt man – außer bei den gröbsten Stürmen – immer trocken. Die perfekte Jacke zum Shuttlen oder zur Streckenpflege: angenehm und komfortabel zu tragen bei gutem Schutz. Die Passform ist körperbetont und der coole, lockere Style macht die Jacke perfekt für alle, die sie auch mal in die Bar anziehen wollen. Die großen Belüftungsöffnungen auf der Brust sorgen für einen guten Luftfluss zu den Öffnungen am Rücken, wenn man keinen Rucksack trägt.

 Der weiche Kragen hält die Kälte im Winter draußen.
Der weiche Kragen hält die Kälte im Winter draußen.
Die große Belüftungsöffnung am Rücken funktionierte ohne Rucksack gut.

Die Race Face Agent-Jacke war beliebt, weil sie genug Schutz für knackige Runden bot und sich nicht anders anfühlte als eine Softshell-Jacke. Sie macht sich beim Pfützenspringen genauso gut wie in der Bar, eine willkommene Begleitung für jedes Abenteuer!


Schutz ●●●○○
Komfort ●●●●●
Passform ●●●●●

Atmungsaktivität ●●●○○
Verarbeitung ●●●●●
Gewicht/Packgröße ●●●●○


Preis: 169,90 €
Größen: S, M, L, XL, XXL

Farben: schwarz, navy, rot
Info: raceface.com

PS: Leserumfrage 2017 - Feedback geben und gewinnen: Unter allen Teilnehmern bei unserer Leserumfrage verlosen wir Preise im Wert von über 20.000 € - unter anderem E-Mountainbikes von Focus, Moustache und Thömus! Klicke hier um mitzumachen!