Nun ist er also da, der erste E-Bike-spezifische Rucksack. Da stellt sich doch die Frage: Surft der AMPLIFI E-Track nur auf dem Trend mit oder bietet er tatsächlich einen Mehrwert? Nach 250 Testkilometern können wir unser erstes Fazit ziehen.

Der E-Mountainbike-Boom ist nicht aufzuhalten und verlangt natürlich auch nach speziellen Produkten. FOX bietet seit Kurzem für E-Bikes optimierte Federgabeln an und SRAM hat mit der EX1-Schaltung und den Guide RE-Bremsen E-Mountainbike-spezifische Produkte auf den Markt gebracht, die einen echten Performance-Gewinn versprechen. Die im bayerischen Tutzing beheimatete Firma AMPLIFI stellt nun den weltweit ersten E-MTB-Rucksack vor. Der Clou ist die Möglichkeit, einen Ersatzakku in einem Extrafach mittig im Rucksack unterbringen zu können.

amplifi-e-track-der-erste-e-mtb-rucksack10

Der AMPLIFI E-Track unterscheidet sich rein äußerlich nicht von einem normalen Bike-Rucksack. Beim zweiten Blick fällt der Aufdruck EPACK 23 auf, der auf seine speziellen inneren Qualitäten, das Extrafach für einen Ersatzakku, hinweist.

Das große Außenfach des AMPLIFI E-Track bietet die übliche Möglichkeit, Werkzeug, Reifenheber, Ersatzschlauch etc. zu verstauen. Bei aufgeklapptem Außenfach sieht man die aufgedruckten Notfallhinweise für alpines Gelände, Luftrettung- und Notfall-Telefonnummern. Das darüber liegende kleine Außenfach ist zwar als Brillentasche mit wasserdichtem Reißverschluss konzipiert, trotzdem hätten wir uns noch eine Innentasche gewünscht.
Das große Außenfach des AMPLIFI E-Track bietet die übliche Möglichkeit, Werkzeug, Reifenheber, Ersatzschlauch etc. zu verstauen. Bei aufgeklapptem Außenfach sieht man die aufgedruckten Notfallhinweise für alpines Gelände, Luftrettung- und Notfall-Telefonnummern. Das darüber liegende kleine Außenfach ist zwar als Brillentasche mit wasserdichtem Reißverschluss konzipiert, trotzdem hätten wir uns noch eine Innentasche gewünscht.
Sehr gut gefallen hat uns die Möglichkeit, eine Mini-Pumpe fixiert unterzubringen. Die beiden tiefen offenen Außentaschen, rechts und links des Hauptfachs, bieten die Möglichkeit, Trinkflaschen sicher zu transportieren.
Sehr gut gefallen hat uns die Möglichkeit, eine Mini-Pumpe fixiert unterzubringen. Die beiden tiefen offenen Außentaschen, rechts und links des Hauptfachs, bieten die Möglichkeit, Trinkflaschen sicher zu transportieren.
Das Extrafach für den Zusatzakku ist im Hauptfach des AMPLIFI E-Track mittig platziert und hielt den Bosch Powerpack 500 mit seinen 2,5 kg Gewicht immer fest fixiert. Der integrierte flexible SAS-TEC-Rückenprotektor ist herausnehmbar, was jedoch beim Transport eines Ersatzakkus tunlichst unterbleiben sollte.
Das Extrafach für den Zusatzakku ist im Hauptfach des AMPLIFI E-Track mittig platziert und hielt den Bosch Powerpack 500 mit seinen 2,5 kg Gewicht immer fest fixiert. Der integrierte flexible SAS-TEC-Rückenprotektor ist herausnehmbar, was jedoch beim Transport eines Ersatzakkus tunlichst unterbleiben sollte.
Der Hüftgurt bietet in den zwei Taschen zusätzlichen Stauraum. In der Unterseite verstaut ist eine reflektierende neongelbe Regenschutzhülle.
Der Hüftgurt bietet in den zwei Taschen zusätzlichen Stauraum. In der Unterseite verstaut ist eine reflektierende neongelbe Regenschutzhülle.
Der gut gepolsterte, breite Hüftgurt und die Schultergurte sind perforiert, um Hitzestau zu minimieren. Bei richtiger Einstellung des Hüft-, Schulter- und Brustgurtes und den Kompressionsriemen saß der AMPLIFI E-Track unter allen Fahrbedingungen bombenfest.
Der gut gepolsterte, breite Hüftgurt und die Schultergurte sind perforiert, um Hitzestau zu minimieren. Bei richtiger Einstellung des Hüft-, Schulter- und Brustgurtes und den Kompressionsriemen saß der AMPLIFI E-Track unter allen Fahrbedingungen bombenfest.
 Der AMPLIFI E-Track sitzt sehr eng am Rücken und fühlt sich trotzdem ausgesprochen bequem an. Die seitlichen Rückenpolster dürften unserer Meinung nach etwas dicker ausfallen, um ein leichtes Druckgefühl durch den Ersatzakku bzw. den Protektor gar nicht erst aufkommen zu lassen. Außerdem würde dies die Luftzirkulation in der Sommerhitze verbessern.
Der AMPLIFI E-Track sitzt sehr eng am Rücken und fühlt sich trotzdem ausgesprochen bequem an. Die seitlichen Rückenpolster dürften unserer Meinung nach etwas dicker ausfallen, um ein leichtes Druckgefühl durch den Ersatzakku bzw. den Protektor gar nicht erst aufkommen zu lassen. Außerdem würde dies die Luftzirkulation in der Sommerhitze verbessern.
Der AMPLIFI E-Track Hydration Ready, d. h. der Rucksack kann mit einer Trinkblase aufgerüstet werden. Zur Befestigung des Trinkschlauches befinden sich an beiden Schulterriemen Clips. Für den Notfall ist am Brustgurt eine Signalpfeife angebracht.
Der AMPLIFI E-Track Hydration Ready, d. h. der Rucksack kann mit einer Trinkblase aufgerüstet werden. Zur Befestigung des Trinkschlauches befinden sich an beiden Schulterriemen Clips. Für den Notfall ist am Brustgurt eine Signalpfeife angebracht.
Der AMPLIFI E-Track hat ein Fassungsvermögen von 23 l und bietet eine Vielzahl von Stau- und Befestigungsmöglichkeiten für Vollvisierhelm, Rücklicht etc.
Der AMPLIFI E-Track hat ein Fassungsvermögen von 23 l und bietet eine Vielzahl von Stau- und Befestigungsmöglichkeiten für Vollvisierhelm, Rücklicht etc.
Die fixierte mittige Unterbringung eines Ersatzakkus im Rucksack stellt einen Komfort- und Sicherheitsgewinn dar.
Die fixierte mittige Unterbringung eines Ersatzakkus im Rucksack stellt einen Komfort- und Sicherheitsgewinn dar.

Gewicht: 1.640 g
Volumen: 23 l (58 x 27 x 18 cm)
Preis: 200 € (inkl. Protektor)
Verfügbarkeit: ab Februar erhältlich
Mehr Infos: AMPLIFI Sports

+ Extrafach für zusätzlichen E-Bike-Akku
+ sehr fester Sitz und guter Tragekomfort
+ stabile Ausführung
+ ansprechendes, durchdachtes Design
– im Brillenfach wäre eine zusätzliche Unterteilung wünschenswert
– Rückenpolster dürften dicker sein

Testfazit zum Aplifi E-Track

Wer sich als E-Mountainbiker mit dem Gedanken trägt, einen neuen Rucksack anzuschaffen, sollte auf jeden Fall den AMPLIFI E-Track in Betracht ziehen. Sieht man von den unserer Meinung nach etwas zu dünnen seitlichen Rückenpolstern ab, bietet der Rucksack alles, was sich das Bikerherz wünschen kann. Neben einer Vielzahl von nützlichen Features, der sehr guten Verarbeitung, dem sehr guten Sitz und dem hohen Tragekomfort spricht das Extrafach für den zusätzlichen E-Bike-Akku eindeutig für den AMPLIFI E-Track.

PS: Leserumfrage 2017 - Feedback geben und gewinnen: Unter allen Teilnehmern bei unserer Leserumfrage verlosen wir Preise im Wert von über 20.000 € - unter anderem E-Mountainbikes von Focus, Moustache und Thömus! Klicke hier um mitzumachen!

Text: Manne Schmitt Fotos: Valentin Rühl